Adaptogen & Flower Phyolen 

Blue Lotus Pflanze für das Hohe Bewusstsein - im Körper

Mensch Sein, für das Jetzt und die Zukunft-

Es gibt Pflanzen die sind dafür gemacht- den Menschlichen Körper immer wieder an die Seelenkraft anzuschliessen- immer wieder zu regenerien-und das ist wissenschaftlich belegt heute, bis in die Mitochondrien. Das Licht der Atomenzentralen in unserem Körper. Sie bauen den Menschenkörper wieder auf So das das Wesen des Menschen und sein Körper Kontakt entwickeln und der Mensch in dieser Zeit einen Richtungswechsel angeht- automatisch. Pflanzen die 6000 und bis über 10’000 Jahren in China, Südamerika und Indien registriert sind. Genau So, gibt es Pflanzen die allen hohen Kulturen bekannt waren und heute aus der TCM dem Ayur und auch aus der alten Ägyptischen Medizin wie der Mayan Medicine wieder bekannt und äusserst beliebt sind- mehr darüber bald. 
Astragalus, Moringa, Rhemannia, He shou wu, Schisandra, es gibt unzählige mehr- allen Voran die BLAUE LOTUS Blüte die dem Menschen wertvolle Dienste leistet und wie ich auf derer Seite hier schreibe,  seit über 1’500 Jahren bei uns bekannt war, durch die Römer- man hat es den Menschen diese lange Zeit verheimlicht, erst als im 19. Jahrhundert Archäologen- darauf aufmerksam wurden, warum überall in den wichtigen Tempeln diese Irdenen Krüge stehen oder in die Wand gemeisselt- mit den Blauen Lotusblüten darauf- erst dadurch kam es nun in unserer Zeit zu uns. Als man die Texte in Hierogplyh- z.B. die Wände des Dendera Tempels, der aber bereits unter der Hathor vor sehr langer Zeit ein Medizinisch tätiger Tempel war- an den Wänden sind alles Medizinische Rezepte in Hierogplyph sind, also der Sprache die nur den Adligen und Wissenden zugedacht waren- es war eine Art eine Geheimsprache. Die Tempel in Dendera,  die damals bis nach der Zeit von Kleopatra VII, die Römer noch 300 Jahre nutzten als Heiltempel- Medizinische Orte. Damals war das Reisen in Heilstätten so wie es heute wieder kommt- wir reisen weit in die RETREAT’s und Spa’s. 

Der Tempel von Dendera wurde in dieser Zeit- durch Kleopatra ausgeweitet. Zusätzlich zu den Medizinischen Räumen und Parfum Laboratorien- 2 Sanatorien und 1 Spital dazu gebaut- der See der beim Tempel war- wurde zum Teil eingefasst, wir würden sagen als Pool….. mehr darüber im Blogg. Mehr Text bald. 

zu den Adaptogenen gehören aber auch die Pflanzen der Europäischen Medizin- aus unseren Gebieten wie der Schweiz. Die Brennessel giltet als Adaptogen -wie die Angelika Wurz, die Silberdistelwurz- u.v.mehr. auch hier zu, bald mehr Text. 

Maria Magdalena M.