SACRED FEMININ HEALTH

Eines der Themen- 

KAKAO, MAYA Wisdom- unsere Mischung, ohne  Zucker, Astragalus eine der Hauptpflanzen für Regeneration und Rejuvanating im TCM  und Moringa ebenso- und sie gelten als Adaptogene und Heirloom’s.

Man spürt wie Wirken, die Stärkung im Körper sofort als wohltuende Kraft und über die Hirnnerven die vom Duft genährt werden durch die Wirkung der Terpene. So gibt es Pflanzen die eindeutig für das Weibliche Gesundheitssystem arbeiten, für die Verbindung des Endokrinensystems- Nebennieren, Schilddrüse, Hypopyhse, und die Unterleibs Region die Ovalien. 

Text folgt. 

Sacred Feminin Health- wird hier, über den Zyklus der Frau, das Endokrine System, das Herz, und die Nebennieren schreiben- im Sinne der Gesunderhaltung im tieferen Sinn. Aber auch über die Körpertransformationen welche dieser gigantischen Evolutionsetappe nun einfach wichtig sind und das Universum macht diesen Fortschritt für die Menschen. Zum.5. Mal. 

Mein Buch; wenn das Brot zum Leben erwacht! ist dieser Welt gewidmet. Wobei es natürlich auch für Männer geschrieben ist- das Nervensystem , es geht um das Aufbauen der Merkhaba- den Lichtkörper und dazu braucht es befreitet Organe und Kreisläufe. 

Auf die Höhere EBENE geschaltet für das Wassermannzeitalter.  

UNIVERSE IS PURE&FREE- so DO I. 

Die Gesundheit im inneren Zyrkel des Körperbewusstsein und Körperwissen hat mit mit dem Kreislauf der Organe, Funktionskreisläufe und anderen zu tun. Diese Pflanzen tragen dieses Wissen in sich- dies weiss man seit UR Zeiten und heute ist wissenschaftlich belegt und festgehalten. 2020. 

Aus sehr alten Büchern kann man lesen, das diese Fragen und die Pflanzen dazu schon vor tausenden von Jahren in der TCM oder im Ayur Veda- oder in der noch älteren Unani Medizin der alt Arabischen Kultur Ibn Sina. Heute nennt man viele dieser Pflanzen Adaptogene und dies hat Gründe dazu. Aus eigenen Beweggründen in meinem Leben habe ich die letzten 25 Jahre imenses Wissen angelegt und die Erfahrung mit vielen Mediziner, Naturheilpraktiker und anderen Therapeuten besprochen und disskutiert. Das Wirken der Pflanzen die heute wieder auch hier im Westen auch in der Schweiz vorhanden und käuflich sind, bestätigen nach kurzer Zeit der Einnahme DAS es möglich ist solche Verbindungen im Körper tatsächlich zu regenerieren.  Bald mehr. Maria Magdalena